Friederike Kothe

Friederike Kothe

Friederike Kothe ist seit 2020 als Rechtsanwältin bei der Achsnick Pape Opp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beschäftigt.

Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung im Zusammenhang mit Krisen, Sanierungen und Insolvenzen von Unternehmen. In diesem Kontext berät sie Unternehmen, Gesellschafter und Organe sowie Gläubiger und Investoren vor allem in arbeits-, insolvenz-, gesellschafts- und finanzierungsrechtlichen Fragestellungen rund um die Unternehmenssanierung oder Insolvenz.

Frau Kothes Tätigkeit umfasst insbesondere die Gestaltung von Treuhandvereinbarungen und Kreditverträgen im Zusammenhang mit Sanierungen und Umstrukturierungen, sowie die Prüfung der Zahlungsfähigkeit und positiven Fortbestehensprognose von Unternehmen.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Sanierungs-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht
  • Doppelnützige Treuhandschaften
  • Gestaltung und Verwaltung von Sicherheitenpools für insolvenzgeschädigte Gläubiger

Werdegang

  • Doppelstudium der Rechtswissenschaften im englischen und deutschen Recht am University College London und der Universität zu Köln, LL.B. Bachelor of Laws (UCL)
  • Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Köln, Zweites Staatsexamen
  • seit 2020 bei Achsnick Pape Opp

Publikationen

Artikel / Zeitschriftenbeiträge

  • Kothe: Rechtsanwalt werden und Rechtsanwalt bleiben: Lösungen im Ausland; England und Wales: Zulassungsprüfung?, AnwBl 2016, 898
  • Kothe: Rechtsrat für alle – wie der Zugang zum Recht verbessert werden kann; England: Leitfaden zur Pro-bono-Arbeit, AnwBl 2016, 486
  • Prof. Dr. Kilian/Kothe: Speculative fees and their impact on access to justice: German experiences, International Journal of the Legal Profession, 2015, S. 244